Wirtschaft, Gesundheit, Sport und Tourismus

Dauer:
3 Jahre
Sprache:
Deutsch
Zulassung:
Zulassungsvoraussetzung für das Bachelor-Studium ist die allgemeine Universitätsreife.
Hinweis
Worum geht's im Studium

Dieses neuartige Studienangebot kombiniert ein wirtschaftswissenschaftliches Grundstudium mit den Branchenschwerpunkten auf Gesundheits- und Sporttourismus. Dadurch eröffnet sich den Absolventinnen und Absolventen zum einen der Zugang zu wirtschafts- und gesundheitswissenschaftlichen Master-Studienprogrammen; Der Branchenfokus bietet andererseits einen klaren Vorsprung für eine Karriere in der alpinen Tourismus-, Gesundheits- und Freizeitwirtschaft.
 
Die bisherige Erfahrung zeigt, dass die Studierenden sich mit großem Engagement auf das Studium einlassen. Die Zusammensetzung der Studierenden ist überregional und das Einzugsgebiet geht in den gesamten deutschsprachigen Raum.

Dieses Studium ist ein Joint program.

Die geballte Kraft von zwei starken Tiroler Universitäten bietet den Studierenden eine außerordentlich hohe Lektor/inn/enqualität.

Zielgruppe

Engagierte Studienanfänger/innen, die eine fundierte, forschungsgeleitete und gleichzeitig praxisorientierte Ausbildung in der Wirtschaftswissenschaften mit dem Branchenfokus Gesundheits- und Sporttourismus anstreben.


Ziel des Studiengangs Wirtschaft, Gesundheits- und Sporttourismus

Das Bachelorstudium "Wirtschaft, Gesundheits- und Sporttourismus" wird als gemeinsames Studium („joint degree program“) von der Privaten Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik (UMIT), Hall in Tirol, und der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (LFUI) durchgeführt. Der Wissenschaftsstandort Landeck ist mitten im touristischen Geschehen und bietet eine hervorragende Vernetzung in der touristischen Praxis. Praktika bzw. Projekte sind integrale Bestandteile des Programms. Sie sind ein Instrument zum Transfer des Gelernten in die Unternehmen. Dabei wird Wert darauf gelegt, stets theoriegeleitet am Stand der Forschung und methodisch fundiert vorzugehen.

Qualifikationsprofil

Die Studierenden werden in die Lage versetzt, betriebliche und ökonomische Zusammenhänge zu verstehen, zu bewerten und in Hinblick auf tourismuswirtschaftliche Problemstellungen anzuwenden. Absolvent/inn/en sind imstande, komplexe Aufgabenstellungen der Unternehmensführung und der Regionalentwicklung einer innovativen Lösung zuzuführen. Sie sind auch in der Lage, unternehmerische und regionalpolitische Verantwortung zu übernehmen. Besonderes Augenmerk wird auf die Entwicklung innovativer und nachhaltiger Konzeptionen für den alpinen Gesundheits- und Sporttourismus gelegt.

Mögliche Berufsfelder

  • Hotelbetriebe und Seilbahnunternehmen
  • Fitness- und Wellnessunternehmen sowie Eventagenturen
  • Beratungsunternehmen im Tourismusbereich
  • Tourismusverbände und Regionalentwicklungsinstitutionen

Informationen & Kontakt

UMIT - Private Universität für Gesundheitswissenschaften,
Medizinische Informatik und Technik
Studienmanagement - Service Lehre
Eduard Wallnöfer-Zentrum 1
6060 Hall in Tirol
Österreich

Tel.: +43 (0)50 8648 3817
E-Mail: lehre@umit.at
Internet: www.umit.at
 
Broschüre per Email zusenden lassen oder Frage stellen!

Hier kannst du uns oder der Universität eine Frage stellen. Damit die Uni dir antworten kann, leiten wir deine Anfrage dorthin weiter. Du erhältst mit unserem monatlichen Newsletter viele Tipps zum Studium. Darüber hinaus geben wir deine Daten nicht weiter.